Aufbau Präsentation

Auch wenn es sich lapidar anhört, im Eifer des Gefechts haben schon viele Referenten in ihrer Präsentation Dinge vergessen, die selbstverständlich sind. Je selbstverständlicher etwas ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, das man es vergisst - z. B. der eigene Namen: Logisch, selber kennt man ihn, warum sollen solche Dinge, die man schon seit früher Kindheit kennt, nicht allen bekannt sein : ?

Der grobe Aufbau

Einleitungsteil Präsentation

  • Begrüßung
  • Namentliche Vorstellung und eigene Verortung (Kompetenz zum folgenden Thema)
  • Überschrift der Präsentation
  • Ziel der Präsentation transparent machen: "In der folgenden Präsentation werden die Vor- und Nachteile der neuen Solaranlage gezeigt, um eine Kaufentscheidung zu ermöglichen."

Hauptteil der Präsentation

  • Vorbereitete Präsentation der Kernaussagen und Hintergrundinformationen

Schlussteil Präsentation

  • Zusammenfassen der wichtigsten Aussagen
  • Kurze Dankesformel für die entgegengebrachte Aufmerksamkeit
  • Überleitung zu offenen Fragen und Diskussion

© 2007 - 2017 www.gute-praesentation.de
Sicht für Zuschauer frei halten!